clos★EU★p!

Eine Nahaufnahme unseres Kontinents

Mal ehrlich, haben wir das Wichtigste in Sachen EU noch auf dem Schirm?
closeEUp! ist eine Idee des Europe Direct Informationszentrums (EDIC) Dresden. Wir wollen uns mit dieser Kampagne an der aktuellen Diskussion zur „europäischen Krise“ beteiligen. Und ein Gegenbild entwerfen. Es geht einerseits ums ganz Große, die „errungenen demokratischen Werte“ und „Europa als Friedensprojekt“, und um das kleine, persönliche Europa, die Chancen für jeden Einzelnen in einem geeinten Europa.

60 Jahre Römische Verträge

Europa war über Jahrhunderte eine Idee, ein Samen der Hoffnung auf Frieden und Verständigung in den Köpfen der Menschen, während Nationen sich bekämpften. Europa, die EU, steht auch für 60 Jahre Streben nach Frieden und friedliche Koexistenz, ja ein Miteinander der Staaten des europäischen Kontinents. Die Hoffnung wurde am 25. März 1957 besiegelt: Sechs Nationen Europas (Belgien, die Bundesrepublik Deutschland, Frankreich, Italien, Luxemburg und die Niederlande) unterzeichneten damals die Römischen Verträge. Sie gelten als Grundlage der Europäischen Union und sichern uns bis heute weitestgehend vor allem Eines, das Wichtigste: Frieden in der Europäischen Union.

Der 40 sec-Trailer ist im Vorprogramm der Filmnächte am Elbufer zu sehen! Dafür bedanken wir uns herzlich bei den Veranstalter*innen!

 

 

Der Euro

Manchmal muss man sich zusammentun, um bei den Großen mitzuspielen. Fakt ist: Nach dem Dollar ist der Euro die wichtigste Reservewährung der Welt. Man kann mit ihm in 19 Mitgliedsstaaten der Europäischen Union bezahlen.

 

 

closEUp! - Das Projekt

Ein gemeinschaftliches Filmprojekt der Europe Direct Informationszentren Dresden, Köln, Lausitz, Leipzig und Lüneburg in Zusammenarbeit mit dem Animationsfilmemacher und Illustrator Jens Rosemann von "Kumpels & Friends | Animation".

closEUp! - Die Kampagne

Am 21. September 2017, zum Internationalen Tag des Friedens, wurde die Kampagne closeEUp! gestartet: 20.000 Postkarten wurden in und um Dresden herum verteilt sowie der Clip "60 Jahre Römische Verträge" im Fahrgastfernsehen in den Straßenbahnen und Bussen Dresdens gezeigt.

 

PKA_EDIC_ClosEUp_4-1_Front_ohneT_600pix.jpg
closEUp! - Frieden auch auf dem Papier unterwegs!

 

 

Ansprechpartner

Europe Direct Informationszentrum (EDIC) Dresden
Schützengasse 16 – 18
01067 Dresden

Katharina Grzesik

Tel.: 0351/4 94 33 66
Fax: 0351/4 94 34 00
E-Mail: europe_direct(at)uzdresden.de
Kooperationspartner

alle_4Logos_zusammen.jpg

In Zusammenarbeit mit
Kampagne closEUp!

Signet_gruen.gif

Diese Maßnahme wird finanziert durch Steuermittel auf der Grundlage des von den Abgeordneten des Sächsischen Landtages beschlossenen Haushaltes