Aktionstag INVESTITIONSINITIATIVE

Aktionstag für Kommunen und Regionen
 

Arbeitsplätze – Wachstum – Investitionen


Am 24.11.2016 fand im Rathaus Dresden der gemeinsam von der Vertretung der Europäischen Kommission in Deutschland, der Abteilung für Europäische und Internationale Angelegenheiten der Landeshauptstadt Dresden sowie dem EDIC Dresden durchgeführte Aktionstag für Kommunen und Regionen zur „Investitionsinitiative für Europa“ statt.

Unter Federführung von Dr. Ralf Hell, Mitglied im Team Europe Rednerdienst der Europäischen Kommission, wurde die 2015 gestartete Investitionsinitiative anhand von theoretischen und praktischen Beispielen erläutert.
 

102_1550_runde1.JPG
Einführender Vortrag von Dr. Ralf Hell zu Zielen, Instrumenten und thematischen Bereichen der Investitionsinitiative.

102_1536_Brand.JPG
Anschließend sprach Torsten Brand von der Europäischen Investitionsbank über Möglichkeiten der Kombination der Investitionsinitiative mit anderen Finanzierungsinstrumenten.

102_1542_TBrand-MFeith.JPG
Torsten Brand (links) von der Europäischen Investitionsbank und Michael Feith (rechts) von der Europäische Kommission im lockeren Gespräch mit den anwesenden Vertreter*innen aus Politik, Wirtschaft und Verwaltung.

102_1538_BWandke-RHell.JPG
Nach einer Kaffeepause berichtete Barbara Wandke von der Heliatek GmbH, Dresden über ihre Erfahrungen mit der Initiative InnovFin (EU Finance for Innovators) und welche Dinge dabei aus ihrer Sicht zu beachten sind.

102_1547_RHell.JPG
Den Abschluss bildete die Auswertung des Aktionstages durch Dr. Ralf Hell.

 

_______________________________________________

Veranstaltungsankündigung
 

Aktionstag für Kommunen und Regionen – Investitionsinitiative

Donnerstag, 24.11.2016, 9.30 bis 14.30 Uhr

Rathaus Dresden, Dr.-Külz-Ring 19, Raum 1/013, 01067 DD

 

Die Investitionsinitiative für Europa, die im vergangenen Jahr gestartet wurde, verfolgt drei Ziele:

  • Die Beseitigung von Investitionshindernissen
  • die Unterstützung von Investitionsvorhaben sowie
  • bessere Nutzungsmöglichkeiten neuer und bereits bestehender Finanzierungsquellen

Herzstück der Initiative ist der Europäische Fonds für strategische Investitionen (EFSI), der bei der Europäischen Investitionsbank angesiedelt ist.

Konkret soll der EFSI helfen, dass unter anderem in den Bereichen Infrastruktur, Bildung, Forschung, Innovation, erneuerbare Energien und Energieeffizienz zusätzliche Investitionen in die Wirtschaft fließen. Aus dem EFSI sollen Projekte finanziert werden, die u. a. Arbeitsplätze schaffen und langfristiges Wachstum und Wettbewerbsfähigkeit fördern.

Um die vielfältigen Chancen vorzustellen, die die Investitionsinitiative bietet, führt die Vertretung der Europäischen Kommission in Deutschland im Herbst 2016 Informationsveranstaltungen in Niedersachsen, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Schleswig-Holstein und Thüringen durch.

Ziel dabei ist es, Vertretern von Kommunen, Unternehmen, Kammern und Akteuren der Zivilgesellschaft praxisnahe Informationen und konkrete Tipps für eigene Projekte zu vermitteln. Zugleich bieten die Aktionstage die Gelegenheit zur Vernetzung.

Die Veranstaltungen werden in Kooperation mit lokalen und regionalen Partnern konzipiert und durchgeführt. Sie greifen die jeweiligen regionalen Spezifika und Investitionsbedürfnisse auf.


Geplanter Programmablauf:

 09.30 – 09.45 Uhr

 Registrierung und Begrüßung

 09.45 – 10.45 Uhr

 Einführung:
 Die Investitionsinitiative der EU: Ziele, Instrumente und thematische Bereiche.
 Dr. Ralf Hell, Team Europe Rednerdienst der Europäischen Kommission
 Herr Michael Feith, Europäische Kommission

 10.45 – 11.00 Uhr

 Kaffeepause

 11.00 – 12.00 Uhr

 Kombination der Investitionsinitiative mit anderen Finanzierungsinstrumenten
 Herr Torsten Brand, Europäische Investitionsbank

 12.00 – 12.15 Uhr

 Kaffeepause

 12.15 – 13.45 Uhr

 Workshops: Vorstellung von Projekten vor Ort.
 Frau Barbara Wandke: Die Initiative InnovFin – EU Finance for Innovators -
 Erfahrungen der Heliatek GmbH, Dresden.
 Entwicklung eigener Projektideen.
 Moderation: Dr. Ralf Hell

 13.45 – 14.30 Uhr

 Vorstellung der Projektideen und Auswertung des Aktionstages.

 14.30 Uhr

 Ende des Aktionstages

 

Ansprechpartner

Die Aktionstage werden durch Dr. Ralf Hell, Mitglied im Team Europe Rednerdienst der Europäischen Kommission, vorbereitet. Dieser steht Ihnen für Rückfragen gerne zur Verfügung.

 

Anmeldung

Die Teilnehmerzahl an den Aktionstagen ist begrenzt. Anmeldungen werden in der Reihenfolge ihres Eingangs entgegengenommen. Bitte senden Sie Ihre Anmeldung per Mail an hell[at]pro-fundus.eu oder per Fax an 02 21 / 16 79 16 57. Anmeldeschluss ist der 21.11.2016.

Einladung inklusive Anmeldeformular

Die Teilnahme an den Aktionstagen ist kostenfrei.

Kontakt

Europe Direct Informationszentrum (EDIC) Dresden
Schützengasse 16 – 18
01067 Dresden

Katharina Grzesik

Tel.: 0351/4 94 33 66
Fax: 0351/4 94 34 00
E-Mail: europe_direct(at)uzdresden.de

Kooperationspartner

logo_EUKomm_Dtl_300px.JPG
logo_Dresden_250px.JPG

10 Prioritäten der EU-Kommission

Unter den 10 Prioritäten als Leitlinien der »Agenda für Jobs, Wachstums, Fairness und demokratischen Wandel« von EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker befindet sich der Punkt Beschäftigung, Wachstum und Investitionen an oberster Stelle.

prio_invest_P029850000102-962813_250px.jpg