Ankommen anders

Von Sprachenlernen, Behördenstempel und Vorurteilen


Die erste Veranstaltung im Rahmen der Internationalen Wochen gegen Rassismus 2018 entspringt aus dem Projekt "ABC-Tische anders". Anders sind auch dieses Mal die Teilnehmer*innen. Nicht Schule, sondern die Evangelische Gemeinde ist Spielort für "Ankommen anders".

Bei der Kooperationsveranstaltung vom Treff International des Ev.-Luth. Kirchspiel Dresden-Neustadt, Europe Direct Informationszentrum (EDIC) Dresden, dem Umweltzentrum Dresden e.V. und der Kirchlichen Beauftragten für Flüchtlingsarbeit in Dresden gehen wir folgenden Fragen nach: Stellt Euch vor, Ihr kommt neu in ein europäisches Land und versucht ein neues Zuhause zu finden. Welchen Status habt Ihr? Was wird Euch erwarten? Wir geben Fakten - von der Diskriminierung am Wohnungsmarkt bis hin zur Freizügigkeit von EU-Bürger*innen und diskutieren anschließend in gemütlicher Runde.

Wir laden herzlich zum gemeinsamen Lernen, Entdecken und Essen mit den "ABC-Tischen anders" ein!

Termin: Dienstag, 13. März 2018, 18:00 Uhr
Ort: Gemeindehaus der Martin-Luther-Kirche, Martin-Luther-Platz 5, 01099 Dresden
 

 

Veranstaltungsfakten

Ankommen anders - Von Sprachenlernen, Behördenstempeln und Vorurteilen

13. März 2018, Dienstag, 18:00 Uhr

Gemeindehaus Martin-Luther-Kirche
Martin-Luther-Platz 5
01099 Dresden
Kontakt

Europe Direct Informationszentrum  (EDIC) Dresden
Schützengasse 16 – 18
01067 Dresden

Katharina Grzesik

Tel.: 0351/4 94 33 66
Fax: 0351/4 94 34 00
E-Mail: europe_direct(at)uzdresden.de

Kooperationspartner

In Kooperation mit dem Treff International des Ev.-Luth. Kirchspiel Dresden-Neustadt, dem Umweltzentrum Dresden e.V. und der Kirchlichen Beauftragten für Flüchtlingsarbeit in Dresden sowie Die Offene Gesellschaft.

 

Ankommen anders logos.jpg