Umweltbibliothek Dresden

Unser Buch des Monats - September 2018

Geh raus! Deine Stadt ist essbar: 36 gesunde Pflanzen vor deiner Haustür und über 100 Rezepte, die Geld sparen und glücklich machen / herausgegeben von smarticular.net, das Ideenportal für ein einfaches und nachhaltiges Leben, in Zusammenarbeit mit mundraub.org. - Berlin : smarticular Verlag, 2017. - 189 Seiten : Illustrationen

„Ernten macht glücklich“  

Unsere Städte sind nur Betonwüsten voller Abgase und Hundehaufen? Weit gefehlt! Abseits von Shoppingmeilen und Hauptstraßen kann man in jeder Stadt eine erstaunlich grüne, gesunde Vielfalt entdecken, wenn man sich nur traut! Die besten essbaren Wildpflanzen, die nicht nur auf dem Land, sondern auch im städtischen Umfeld zu finden sind, werden in diesem Buch vorgestellt. Dazu gibt es alle wichtigen Tipps zum Ernten und Verarbeiten der regionalen Schätze. Geh raus, um die essbare Natur in deiner Umgebung (neu) zu entdecken! Regional und saisonal: Während Avocados, Gojibeeren oder Cashews um den halben Globus reisen, kann man heimisches Obst und Wildpflanzen voller Vitalstoffe fast das ganze Jahr über vor der Haustür finden – ganz ohne Plastikmüll. Gesünder als populäre Superfoods: Wildfrüchte und Wildkräuter enthalten weit mehr gesunde Vitalstoffe als gängige Supermarktfrüchte und übertreffen sogar viele von weit her importierte Superfoods! Ernten spart Geld und macht glücklich: Direkt vor der eigenen Haustür ist es möglich, zugleich kostenlos den persönlichen Speiseplan zu bereichern, die Verbindung mit der Umwelt zu stärken und sich dazu auch noch an der frischen Luft zu bewegen.

(Verlagsinfo)

Buch des Monats September.jpg
Mit praktischen Tipps zum Sammeln und Verarbeiten der regionalen Schätze

 

Im Herzen des Hauses: Info-Pool und Forschungsort für Kinder

Seit 1995 beherbergt unser Haus in der Schützengasse die Umweltbibliothek. Mit Fördermitteln aus dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) und Eigenmitteln der Landeshauptstadt Dresden für Stadtteilentwicklung wurde sie von 2009 bis 2010 einer Komplettsanierung unterzogen und mit einem Glasdach ausgestattet. Im April 2010 zog die Bibliothek dann in den Lichthof des Eingangsbereiches.

Sie ist damit häufig die erste Anlaufstelle im Umweltzentrum und bietet ihren Nutzern viel Platz zum Lesen und Recherchieren. 3.700 Mitglieder können aus einem Bestand von ca. 6.000 Medien auswählen: Bücher, Landkarten, Zeitschriften, CDs und DVDs, Veröffentlichungen von Vereinen, Behörden und Forschungseinrichtungen nicht nur zu Themen des Natur- und Umweltschutzes.

Medienkisten zu Umweltthemen sowie Bildungstage für Vor- und Grundschüler zur Leseförderung runden das Angebot der Umweltbibliothek ab.

Spenden? Ja gerne! Bitte unterstützen Sie uns:

Stärken und sichern Sie mit Ihrer Spende die Existenz und den Fortbestand der Umweltbibliothek. Jede Spende hilft dabei, neue Literatur anzuschaffen sowie die Infothek als Anlaufstelle im Umweltzentrum zu erhalten.

Unser Spendenkonto:

Kontoverbindung:
Umweltzentrum Dresden
IBAN: DE68 8505 0300 3120 1358 00
BIC: OSDDDE81XXX
Ostsächsische Sparkasse Dresden,
Verwendungszweck: Spende "Umweltbibliothek" + Postadresse

Gerne senden wir Ihnen eine Zuwendungsbescheinigung zu, dafür geben Sie bitte beim Verwendungszweck Ihre Postadresse an!

Ganz herzlichen DANK allen bisherigen Spender*innen und Unterstützer*innen, ohne die wir diese Arbeit nicht leisten könnten.

Benutzung
Angebote
Kontakt

Rita Hesse-Wieck

Telefon: 0351/4 94 33 55
Email: umweltbibliothek(at)uzdresden.de

Öffnungszeiten

 

Montag - Donnerstag
10.00 Uhr 18.00 Uhr

Freitag
10.00 Uhr 14.00 Uhr