Kunstraum Dresden - Ausstellungen und Vermietung

„Bestandsaufnahme, Teil1"

Mitgliedsbeiträge Kunst des Neuen Sächsischen Kunstvereins e. V.

Aktuell zeigt der Neue Sächsische Kunstverein 57 Arbeiten von 54 Künstlerinnen und Künstlern aus seiner umfangreichen Sammlung, welche mit den Jahren entstand. 

Die umfängliche Sammlung umfasst Zeichnungen, Gemälde, plastische Arbeiten, künstlerische Druckgrafiken und Künstlerplakate, ergänzt durch Schenkungen. Die Entstehung der Sammlung ging 2000 mit dem Sitz des Neuen Sächsischen Kunstvereins e.V. auf der St. Petersburger Straße 2, durch eine Satzungsänderung einher. Der Aufruf des Bundesverbandes Bildender Künstler und des Bundesverbandes Deutscher Galerien „Kunst braucht Gunst!“ wurde in die Tat umgesetzt und Künstlerinnen und Künstlern wurde es gestattet, den jährlichen Mitgliedsbeitrag, der heute 60 EUR beträgt, in Form von Kunstwerken abzugelten. Damit diese Werke nicht in einem unsichtbaren Depot verschwinden, hat sich der Vorstand des Neuen Sächsischen Kunstvereins entschieden, mit wechselnden Präsentationen, die Kunstwerke wieder in Augenschein zu nehmen, so dass sie atmen können und den Betrachtern etwas vom Sehnen, Fühlen und Hoffen ihrer Künstlermitglieder mitteilen.

Dadurch zeigt die Ausstellung ein breites Spektrum von künstlerischen Positionen und Techniken.

In konstruktivistischer, konkreter, klarer, geometrischer Manier präsentieren z. Bsp. Gerd Küchler, Dirk Richter, Bernd Hahn, Günther Hornig, Meta Keppler, Edda Jachens, Janina Kracht, Jana Morgenstern, Dieter Weise und Tobias Stengel ihre Arbeiten. Collagiert mit bzw. in verschiedenen Mischtechniken präsentieren u.a. Nikola Jaensch, Wolfgang Petrovsky, Anton Paul Kammerer, Sandra Collee, Hans-Joachim Wutzler, Frank Voigt, Frank Panse ihre Werke. Abstrahierte künstlerische Arbeiten sehen wir u.a. von Petra Lorenz, Reinhard Springer, Mechthild Mansel, Olaf Füchtner, Volker Henze, Michael Klose, Doris Granz, Peter Wagler und Ingo Kraft. Auch die Grafik ist in ihren unterschiedlichen Techniken und Variationen vertreten. So sind in der Ausstellung grafische Blätter z. Bsp. von Max Uhlig, Michele Cyranka, Rita Geissler, Andrzej Bobrowski, Gudrun Trendafilov, Horst Jockusch, Werner Wittig, Katharina Kretzschmer, Claus Weidensdorfer, Gerda Lepke und Bärbel Kuntsche zu sehen. Eher gegenständliche Malereien zeigen u.a. Tanja Rein, Maria Mednikova, Olaf Amberg sowie mit Verfremdungen Uwe Schwarz und Christiane Latendorf. Assemblagen sind von Christoph Winkler, Günter Schöttner vertreten. Fotografien zeigt Luc Saalfeld, Papierschnitt Gudrun Brückel. Objekte, Materialbilder bzw. Installationen werden von Margarita Pellegrin, Marlene Lipski, Ullrich Eißner, Rolf Büttner, Konrad Hunger, Steffen Büchner und Kerstin Uhlmann präsentiert.

Es ist vielfältige Ausstellung, in welcher der Neue Sächsische Kunstverein e. V. einen Teil seiner Mitglieder als Künstler würdig präsentiert.

IMG_20170424_115706.jpg
Ausstellung "Bestandsaufnahme, Teil 1"

Vertretende Künstler:

Claus Weidensdorfer | Rolf Büttner | Konrad Hunger | Michael Klose | Steffen Büchner | Dieter Weise | Christiane Latendorf | Gerd Küchler | Dirk Richter | Olaf Füchtner | Volker Henze | Michele Cyranka | Rita Geissler | Andrzej Bobrowski | Maria Mednikova | Bärbel Kuntsche | Sandor Doro | Kerstin Uhlmann | Meta Keppler | Doris Granz | Günther Schötter | Peter Wagler | Edda Jachens | Hans-Joachim Wutzler |Luc Saalfeld | Gudrun Brückel | Petra Lorenz | Frank Voigt | Frank Panse | Gudrun Trendafilov | Tobias Stengel | Reinhard Springer | Horst Jockusch | Olaf Amberg | Uwe Schwarz | Janina Kracht | Ingo Kraft | Jana Morgenstern | Mechthild Mansel | Werner Wittig | Bernd Hahn | Margarita Pellegrin | Wolfgang Petrovsky | Tanja Rein | Dieter Weise | Anton Paul Kammerer | Katharina Kretzschmer | Christoph Winkler | Sandra Colee | Günther Hornig | Ullrich Eißner | Gerda Lepke | Nikola Jaensch | Marlene Lipski

Die Ausstellung ist im Kunstraum auf dem Schützenplatz 1 vom 01.04. – 10.06.2017 zu besichtigen.

(geschlossen am 06.04./14.04./15.04./25.05./08.06.2017)

 

Unser Kunstraum hat für Sie geöffnet:

Dienstag bis Freitag von 14.00 – 18.00 Uhr

Samstag von 10.00 – 14.00 Uhr geöffnet.

 

Unser Kunstraum für IHRE Veranstaltungen:

Außerhalb der Galerieöffnungszeiten kann der Raum für Veranstaltungen angemietet werden.

Der Schützenplatz 1 befindet sich im Erdgeschoss der ersten Neubauten in diesem Gebiet, gegenüber dem Volkshaus. Große Fenster zur Straße laden dazu ein, einen Blick in die Räume zu werfen. Der Kunstraum bietet Platz für ca. 60 Personen bei Vorträgen oder für ca. 40 Personen bei Seminaren oder Konferenzen.

Raummiete:
Vormittag (ca. 8.00 – 13.00 Uhr): 45,00 EUR
Nachmittag (ca. 13.00 – 18.00 Uhr): 45,00 EUR
Abend (ca. 18.00 – 24.00 Uhr): 90,00 EUR

Die Raummiete ist mehrwertsteuerfrei.

Gemeinnützige Vereine können den Raum zu Sonderkonditionen mieten.

Veranstaltungsraum und Partner

Seit Mitte 2014 setzen wir gemeinsam mit dem Neuen Sächsischen Kunstverein e.V. (NSKV) im schlichten, trapezförmig zulaufenden Sichtbetonraum auf dem Schützenplatz 1, die Formate "Ausstellungen" und "Veranstaltungen" um. Der Kunstverein und das UZD teilen sich Miete und Nutzung. Jährlich finden Veranstaltungen zu Kunst, Kultur, Natur- und Umweltschutz statt und wollen den Blick für Themen schärfen, die beide Vereine seit Jahrzehnten beschäftigen und über das Viertel, ja über Dresden hinaus von Relevanz erscheinen. Einmal im Jahr gibt es eine gemeinsame Ausstellung des UZD und dem NSVK.

Quartier-Friedrichstadt (31 von 69).jpg
Tom Umbreit, Geschäftsführer vom Umweltzentrum Dresden und Karin Weber, Leiterin der Geschäftsstelle Neuer Sächsischen Kunstverein

Ansprechpartner

Umweltzentrum Dresden
Johannes Hofmann
Schützengasse 16
01067 Dresden

Telefon: 0351/4 94 35 01
Telefax: 0351/4 94 34 00
E-Mail: info(at)uzdresden.de

Adresse

Veranstaltungsort Kunstraum Dresden

Schützenplatz 1
01067 Dresden

Partner

Neuer Sächsischer Kunstverein e.V.  
Schützengasse 16 18
01067 Dresden
Telefon: 0351/4 94 33 83

 
Das Jahresprogramm des Neuen Sächsischen Kunstvereins e.V. finden Sie unter:

http://www.saechsischer-kunstverein.de/

NSKV.gif