Urbanität & Vielfalt - Ihre Patenschaft für bedrohte Wildpflanzen

Das Erfolgsprojekt wird für 2 Jahre fortgesetzt!


Und dafür brauchen wir Sie! Der Anmeldezeitrum für die Saison 2021 ist bereits Geschichte. Möchten Sie eine Pflanzenpatenschaft für die Saison 2022 übernehmen? Dann können Sie sich in Kürze hier auf dieser Webseite für das kommende Jahr anmelden.

Das Bundesprogramm leben.natur.vielfalt feiert sein 10-jähriges Jubiläum und ermöglicht auch unserem U&V-Projekt in Kooperation mit dem Bundesumweltministerium, dem Bundesamt für Naturschutz und dem Sächsischen Staatsministerium für Energie, Klimaschutz, Umwelt und Landwirtschaft zwei weitere Jahre Bestandsstützung von gefährdeten, in der Region Dresden und Meißen heimischen Wildpflanzen. Seit Beginn des Projektes haben wir auf 18 Flächen insgesamt fast 6.000 gefährdete Wildpflanzen ausgebracht. Dass diese Pflanzen eine Chance haben sich zu etablieren, verdanken wir der Pflege durch all unsere engagierten Pflanzenpat*innen. Die Erfolge der vergangenen Jahre sind uns vor allem mit Ihrer Hilfe gelungen – herzlichen Dank!

Besuchen Sie unsere Schauflächen!

Im Rahmen des Projekts wurden vielerorts Schaubeete und -flächen angelegt, auf denen man unsere Projektpflanzen in ihren unterschiedlichen Aspekten im Lauf der Jahreszeiten kennenlernen kann.

Standorte dafür sind u.a. am Deutschen Hygiene Museum Dresden, der Gemeinschaftsgarten des Stadtgärten e. V. am Alberthafen oder am Pirnaischen Platz, wobei in Letztgenanntem alte Gemüsesorten in den Hochbeeten wachsen. Schlendern Sie dort im Sommer vorbei, können Sie gern von den reifen Früchten kosten. Wohl bekomm‘s!

Besonders ist unsere mit Projektpflanzen gestaltete Wiese an der Wiener Straße. Sie wird nur zwei Mal im Jahr teilweise gemäht. So überleben Insekten, die in, an und mit den Pflanzen in der kalten Jahreszeit überwintern.

02_WienerStraße.jpg
Die Wiese an der Wiener Straße bietet zu jeder Jahreszeit schöne und spannende Aspekte. Schauen Sie vorbei und entdecken Sie die Vielfalt!

 

Seltene, heimische Wildpflanzen im eigenen Garten und auf dem Balkon

Sind Sie neugierig auf die Natur um Sie herum? Wollen Sie seltene Pflanzen in Ihrem Garten blühen sehen? Haben Sie Lust, praktisch etwas für die Natur zu tun? Dann können Sie seit Frühjahr 2018 Pflanzenpat*in bei "Urbanität & Vielfalt" werden – auf Ihrem Balkon, in Ihrem Kleingarten, mit Ihrer Familie, mit Ihrer Schulklasse, in Ihrem Gemeinschaftsgarten.

Das Projekt „Urbanität & Vielfalt“ bringt Mensch und Natur wieder etwas näher zusammen. Ziel des Projekts ist es, seltene Wildpflanzen in ihrem Bestand zu stärken - mit Ihrer Hilfe!

Werden Sie Teil des einzigartigen bundesweiten Projekts, das in Berlin/Potsdam, Dresden mit dem Landkreis Meißen sowie Marburg läuft und im Bundesprogramm Biologische Vielfalt gefördert wird. Mehr Informationen zum Gesamtprojekt.

Urbanität & Vielfalt gibt es auch auf 20 broschürten Seiten! Neben Hintergründen, Projektablauf und Co. gibt es spannende Fakten zur Biodiversität und weitere Tipps für mehr Vielfalt im eigenen Garten. Die Projektbroschüre schicken wir Ihnen gern auf Anfrage zu. Alternativ steht die Broschüre hier zum Download bereit.

Gauthier Saillard - UZ - Porträts und Arbeit 12.05.17 -17.jpg
Unsere Gärtnerei ist Dreh- und Angelpunkt für das Anziehen der Projektpflanzen, persönliche Beratung und die Pflanzenausgabe. Foto: Gauthier Saillard

Wollen Sie mehr über das Projekt erfahren? Dann kontaktieren Sie uns. Melden Sie sich auch für unseren Newsletter an, um auf dem Laufenden zu bleiben.

 

Newsletterarchiv

Patenpost [10.Juni.2021]

Patenpost [22.Mai.2021]

U&V-Pat*in 2021 werden! [April 2021]

Es geht weiter! 2 weitere Jahre U&V [November 2020]

(Ver-) Blühende Stadt [September 2020]

Käfer in der Gärtnerei? [August 2020]

UuV - Fotowettbewerb [Juli 2020]

Die neue UundV - Saison startet! [Juni 2020]

Im Kleinen schon Großes erreichen! [Februar 2020]

Projekt im Bundesprogramm
Anmeldung
Anmeldung für die Pflanzenpatenschaften 2022 in Kürze hier.

Ansprechpartnerinnen

Angela Kühne (Fachliches)

Claudia Nikol (Koordination und ÖA)

Telefon: 0351/4943521

Sprechzeiten: Di - 12-15 Uhr | Mi - 10-13 Uhr

Email: uv@uzdresden.de

Hier können Sie sich für unseren Newsletter anmelden.

 
Gefördert durch

Das Projekt Urbanität & Vielfalt wird gefördert im Bundesprogramm Biologische Vielfalt durch das Bundesamt für Naturschutz mit Mitteln des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit. In Sachsen ist das Projekt gefördert mit Mitteln des Staatsministeriums für Energie, Klimaschutz, Umwelt und Landwirtschaft.

Projektpartner
Hier geht's zum Gesamtprojekt:
Downloads
Sustainable Development Goals
Nr. 15 Schutz der Landökosysteme

Ziele nachhaltiger Entwicklung

Die Ziele nachhaltiger Entwicklung (Sustainable Development Goals, SDGs) sind politische Zielsetzungen der Vereinten Nationen (UN). Sie dienen der Sicherung einer nachhaltigen Entwicklung auf ökonomischer, sozialer sowie ökologischer Ebene und gelten seit dem 1. Januar 2016 mit einer Laufzeit von 15 Jahren (bis 2030) für alle Staaten der Welt.

Nr. 15 Schutz der Landökosysteme - Life on land

Landökosysteme schützen, wiederherstellen und ihre nachhaltige Nutzung fördern, Wälder nachhaltig bewirtschaften, Wüstenbildung bekämpfen, Bodenverschlechterung stoppen und umkehren und den Biodiversitätsverlust stoppen

LESENSWERT